Befragungen

Auf Veranlassung des Prorektors für Studium, Lehre und Evaluation werden durch die HQE kontinuierlich Befragungen durchgeführt. Zu unterscheiden sind dabei Befragungen, die alleinig durch die HQE durchgeführt werden, und Befragungen, die durch die Unterstützung von externen Einrichtungen realisiert werden. Ziel dieser externen Befragungen ist es, Hochschulen in ganz Deutschland miteinander zu vergleichen. Die internen Befragungen haben wiederum das Ziel, die Situation der Studierenden während des Studienbeginns, im vorangeschrittenen Studium und zum Ende des Studiums zu erfassen. Die Ergebnisse aller Befragungen stellen für die Universität Rostock ein Mittel der Qualitätssicherung dar. Zusätzlich tauscht sich die HQE in der AG Befragungen des Nordverbundes aus. 

Eine Übersicht über die geplanten Befragungen an der Universität Rostock finden Sie hier:

Die Rechtsgrundlage für die internen Befragungen sind der Art. 6 Abs. 1 lit. e der DSGVO i.V.m § 3a LHG-MV sowie der § 7 der Ordnung zur Qualitätsentwicklung in Studium, Lehre und Wissenschaftlicher Weiterbildung an der Universität Rostock.

Evaluationen

Die Evaluation von Studium und Lehre ordnet sich in die seit einigen Jahren laufende Hochschulreformdebatte ein. Sie gilt nicht nur als Mittel zur Qualitätsverbesserung, sondern auch als Instrument der Rechenschaftslegung von (autonomen) Hochschulen.

Die HQE begleitet die einzelnen Evaluationsverfahren der Fächer. Dies umfasst die Unterstützung der Fächer bei der internen Evaluation sowie die Organisation der externen Evaluation. Bei Fragen zur Evaluation von Studium und Lehre an der Universität Rostock beraten die Mitarbeiter*innen der HQE Sie jederzeit gerne.