Studieneingangsbefragung

Wie sind die Studierenden auf die Universität Rostock aufmerksam geworden? Wie bewerten neue Studierende die Studieneingangsphase? Wo gibt es Schwierigkeiten oder wäre mehr Unterstützung notwendig?

Die Studieneingangsbefragung an der Universität Rostock liefert den Akteur*innen wichtige Hinweise zur Studienwahl und der Gestaltung der Studieneingangsphase. Die Ergebnisse sollen helfen die Studienwahl und den Studieneinstieg an der Universität Rostock für zukünftige Jahrgänge zu verbessern und bestehende Probleme aufzudecken.

Die Befragung wird von der Stabstelle für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (HQE) in regelmäßigen Abständen durchgeführt. Der nächste Durchlauf findet im Wintersemester 2019/2020 statt! Befragt werden alle Studienanfänger*innen der grundständigen und weiterführenden Studiengänge an der Universität Rostock. Thematisch werden folgende Aspekte abgedeckt: Studienortwahl, Studieneinstieg, Einführungsveranstaltungen, Informationsmöglichkeiten im Internet.

Eine Kurzzusammenfassung der letzten Befragung aus 2017 finden Sie hier.

Konzept Studieneingangsbefragung

Ziel und Zweck

Ziel und Zweck

Das Ziel der Befragung der Studienanfänger*innen in den grundständigen und weiterführenden Studiengängen besteht darin zu erfahren, wie Studierende und Studieninteressierte auf die Universität Rostock aufmerksam werden, wo sie sich im Vorfeld der Entscheidung hinsichtlich Studienort und Studienfach informieren und wie nützlich die erhaltenen Informationen sind. Darüber hinaus wird der erste Eindruck der Studienanfänger*innen über die Studienbedingungen in der Phase des Studienbeginns erfragt, um bei Bedarf Maßnahmen zur Erleichterung des Studieneinstiegs ableiten zu können. Ein Teil des Fragebogens richtet sich zudem konkret an internationale Studierende, um die speziellen Bedarfe dieser Gruppe zu erfragen und die bestehenden Angebote für internationale Studierende zu evaluieren.

Die Ergebnisse der Befragung dienen – neben weiteren Befragungen und Datenerhebungen – als empirische Basis zur Implementierung eines hochschulweiten und fakultätsspezifischen Qualitätssicherungssystems. Dadurch werden die Fakultäten und zentralen Einrichtungen befähigt, Maßnahmen, die der Verbesserung der Qualität in der Studienberatung, im Studierendenmarketing sowie in Studium und Lehre dienen, abzuleiten und umzusetzen. Weiterhin stehen für etwaige Akkreditierungsverfahren oder spezielle Interessenlagen stets aktuelle Daten zur Verfügung. Die Stabstelle für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (HQE) arbeitet daher bei der Erstellung und Auswertung des Fragebogens eng mit den betroffenen Einrichtungen zusammen.

Inhalte

Inhalte

Thematisch befasst sich die Studieneingangsbefragung mit den folgenden Themenkomplexen:

  • Studienfachwahl und Studienmotive
  • Studienort Rostock: Wie haben Sie uns gefunden?
  • Die erste Zeit an der Universität Rostock
  • Soziodemographische Angaben zur Person

Darüber hinaus werden auf Wunsch fakultäts- bzw. einrichtungsspezifische Bedarfe mit in die Befragung aufgenommen.

Zielgruppe

Zielgruppe

Im Rahmen der Studieneingangsbefragung werden alle Studienanfänger*innen in grundständigen und weiterführenden Studiengängen etwa vier Wochen nach Beginn des Studiums befragt. Zusätzlich werden auch internationale Studierende, die neu an der Universität Rostock sind, adressiert.

Methode und Design

Methode und Design

Die Studieneingangsbefragung ist als eine (teil-)standardisierte Online-Befragung konzipiert, in welcher sowohl quantitative als auch - durch eine Vielzahl von freien Antwortmöglichkeiten – qualitative Daten erhoben werden.

Die Befragung wird alle zwei Jahre auf der Grundlage eines aktualisierten Fragebogens durchgeführt.

Die Konzeption und Aktualisierung des Fragebogens, die Durchführung der Befragung sowie die Auswertung der Ergebnisse erfolgen im Auftrag der*des Prorektor*in für Studium, Lehre und Evaluation und in Abstimmung mit den Fakultäten sowie zentralen Bereichen durch die Stabsstelle für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (HQE).

Die Datenerhebung findet innerhalb eines dreiwöchigen Erhebungszeitraums (ab der 5. Vorlesungswoche) im Wintersemester statt. Für die Datenerhebung wird die Evaluationssoftware EvaSys genutzt.

Die Ergebnisaufbereitung und -analyse erfolgen mittels SPSS und Excel. Wesentliche Ergebnisse der Befragung werden in Form eines Ergebnisberichts, der an die Rektoratsmitglieder, die Fakultäten und die Verantwortlichen der zentralen Bereiche versandt wird, veröffentlicht. Sie finden die Berichte der vergangenen Befragungen auch auf den Internetseiten der HQE (siehe unten). Die Rückmeldungen der Studierenden zu den freien Antwortmöglichkeiten werden den entsprechenden Fakultäten und/oder zentralen Bereichen zur Kenntnis übergeben. Weitere Auswertungen, beispielsweise auf der Ebene von Instituten oder Studiengängen oder für bestimmte Gruppen, werden durch die HQE auf Nachfrage erstellt.

Qualitätssicherung und Datenschutz

Qualitätssicherung und Datenschutz

Die Datenerhebung erfolgt mittels der Befragungssoftware EvaSys. Die Daten werden ausschließlich auf internen Servern der Universität Rostock gespeichert. Die Ergebnissaufbereitung und –analyse erfolgt mit dem Datenverarbeitungsprogramm SPSS in der HQE. Die Analysen werden sowohl der Universitätsleitung in einem zentralen Ergebnisbericht als auch den Fakultäten/zentralen Einrichtungen in Form von spezifischen Templates zur Verfügung gestellt. Die Ergebnisse fließen folglich in die zentralen und dezentralen Qualitätskreisläufe ein.

Die Teilnahme an der Studieneingangsbefragung erfolgt freiwillig und anonym. Relevante datenschutzrechtliche Grundsätze werden bei der Planung, Durchführung und Auswertung berücksichtigt. Die Berichte beinhalten Ergebnisse auf aggregierter Ebene, sodass keine Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich sind. Das Vorgehen und alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen werden mit der*dem Datenschutzbeauftragten der Universität Rostock abgestimmt. Die Daten werden für Akkreditierungsverfahren 8 Jahre gespeichert und danach gelöscht. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Um auch die internationalen Studierenden zu erreichen, wird diese Umfrage auch in englischer Sprache angeboten.

Bei Rückfragen melden Sie sich gerne unter: befragunguni-rostockde.