Stabsstelle für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (HQE)

Die Stabsstelle für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (HQE) hat folgende Aufgaben:

Hochschulentwicklung

  • Unterstützung des Rektorats im Prozess der strategischen Planung und Steuerung

Qualitätsentwicklung im Bereich Studium und Lehre

  • Konzeption, Weiterentwicklung und Umsetzung von Verfahren und Instrumten im Rahmen der Qualitätsentwicklung im Bereich Studium und Lehre
  • Koordination der Entwicklung und Umsetzung von Qualitätszielen
  • Initiierung und Begleitung von Projekten zur Verbesserung von Studium und Lehre auf zentraler und dezentraler Ebene
  • Koordination der Ausschreibungen im Rahmen des Fonds des Prorektors für Studium, Lehre und Evaluation sowie Verwaltung des Fonds
  • Bereitsstellung und Analyse von Kennzahlen sowie Daten aus Befragungen für qualitätssichernde Verfahren im Rahmen des Monitorings

Qualitätssicherung

  • Koordination und Durchführung von qualitätssichernden Verfahren und Instrumenten (z.B. Evaluations- und Akkreditierungsverfahren, Befragungen, Monitoring)
  • zentrale Koordination von Anfragen zur Durchführung von Befragungen an der Universität Rostock
  • (Weiter-)Entwicklung von Standards und Musterdokumenten
  • Pflege und Weiterentwicklung des Qualitätshandbuchs

Studiengangsplanung und -entwicklung

  • Beratung zur Prozessen und Standards der Studiengangsentwicklung
  • Sicherung, Weiterentwicklung und Koordination der Prozesse zur Einrichtung, Änderung, Schließung, Evaluation und Akkreditierung von Studiengängen
  • Geschäftsführung der Senatskommission für Studium, Lehre und Evaluation sowie aller Ad-hoc Reformkommissionen
  • Erstellung und Pflege der Rahmenprüfungsordnungen

Rankings

  • Koordination und organisatorische Durchführung sowie Auswertung von Rankings
  • Beratung zu Rankings

Kooperation im Verbund Norddeutscher Universitäten

Kontakt

hqe(at)uni-rostock.de

Universität Rostock
Stabsstelle für Hochschul- und Qualitätsentwicklung HQE

18051 Rostock

Fonds des Prorektors für Studium, Lehre und Evaluation

Zur Finanzierung von Maßnahmen zur Verbesserung der Lehre und der Studienbedingungen an der Universität Rostock wurde ein Fonds des Prorektors für Studium, Lehre und Evaluation eingerichtet. Ziel ist es, komplementär zu den regulären Aktivitäten in Studium und Lehre, neue Entwicklungen anzuschieben und Spielräume für Veränderungen zu schaffen. Die Förderaktivität des Fonds steht im direkten Zusammenhang mit den strategischen Entwicklungszielen der Universität.
Fakultäten und Einrichtungen, aber auch einzelne Lehrende und Studierende haben bisher verschiedene Anträge zur Finanzierung konkreter Projekte gestellt.